Cartagena

   
 


 

 

+ Das Leben ist schön!

+ Ziel Pyrenäen 2016

+ Sardinien 2016

+ Kurs Ost 2013

+ Nordamerika 2011

+ Sommer 2010

+ Südamerika 2008-09

+ Traum Südamerika 2007

=> Vorbereitungen

=> Die Katastrophe

=> Cartagena

=> Abschied von Kolumbien

=> Neustart in Kanada

=> Kanada bei Regen

=> Hoch im Norden Kanadas

=> Traumstrassen Alaskas

=> Hinunter bis WashingtonState

+ Skiguiding am Arlberg

Das sind wir

Kontakt

Gästebuch

 


     
 




Nach dem RiesenSchock, haben wir sehr schnell begonnen, neue Plaene zu schmieden. Als Rucksacktouristen zu enden, konnten wir uns von der ersten Sekunde an nicht vorstellen! Von daheim  kommt so viel Rueckenwind, dass eine Fortfuehrung der Tour nicht unmoeglich scheint. Es ist natuerlich nicht leicht, wieder verlaessliche Motorraeder aus der Heimat zu bekommen. Aber mit der Unterstuetzung vieler Freunde koennte der Plan "Suedamerika" doch noch Wirklichkeit werden.

Jeder Tag bringt neue Emotionen: Hoffen, planen, warten, Entaeuschung, neue Plaene, neue Hoffnung ......

Ausgleich finden wir beim Wandern durch die alte Kolonialstadt. Cartagena ist die vielleicht schoenst erhaltene in ganz Suedamerika. Die Leute sind unglaublich nett und hilfsbereit. Zumindest hier in der Stadt gibt es viele sehr aufgeschlossene und kompetente Menschen. Das Leben auf der Strasse ist bunt und froehlich, obwohl nicht nur wir mit dem schwuel heissen Klima, das jede Bewegung zu einer sportlichen Herausforderung macht, kaempfen. 

>> mehr Fotos
(Texte direkt im jeweiligen Foto -> dort auf ( i ) klicken!)

 
 

Du bist heute schon der 1 Besucher

 

 
"